Warning: include(../../../zz_hp/_kopf3.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/pallotti/klaus/foto/kriterien/technik.php on line 11

Warning: include(../../../zz_hp/_kopf3.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/pallotti/klaus/foto/kriterien/technik.php on line 11

Warning: include(): Failed opening '../../../zz_hp/_kopf3.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/pallotti/klaus/foto/kriterien/technik.php on line 11

Alle nachfolgende Angaben beziehen sich auf o.g. Canon A530, Nikon P50, Panasonic LZ10, Canon A1200 und Nikon L25
Thema
Kamera
meine Traumkamera
 

Canon A530
Nikon P50
Panasonic LZ10
Canon A1200
Nikon L25

oben die Angaben zur Canon A530

 

unten die Angaben zur Nikon L25

robust

ja
?
ja
?
nein

Die Kamera sollte robust sein.
Sie soll gegen Stöße und gegen leichten Regen unempfindlich sein.
(Ich ließ die A530 und auch die LZ10 mal aus Versehen aus Hüfthöhe auf die Teerstraße fallen. Beide funktionieren noch heute.)
griffiger Wulst

ja
ja
ja/nein
nein
nein

Ein griffiger Wulst auf der linken vorderen Seite erleichtert das Halten der Kamera. In diesen Wulst können 2 oder gar 4 AA-Akkus sowie Elektronik untergebracht werden - ähnlich wie die A530 der P50
Stativgewinde nein
ja
nein
ja
?
Stativgewinde sollte in der Mitte des Schwerpunkts sein, so dass die Kamera ausbalanciert ist.
Stativgewinde

ja / ja
nein / nein
ja / ja
nein / nein
?

Das Wechseln der Batterien und der SD-Card soll bei aufgeschraubtem kleinen Stativ (2 cm Durchmesser) möglich sein.

Display angepasst

-
-
-
-
-

Je nach Helligkeit soll das Display automatisch heller bzw. dunkler sein. - Bei Dunkelheit wird damit Energie gespart, bei hellem Sonnenlicht bleibt das Display noch gut ablesbar.
Gut wäre, wenn hierzu die max. Helligkeit auch noch mit eingestellt werden könnte.
Display abschaltend

ja
ja
ja
ja
ja

Nach im Menü eingestellter Zeit soll das Display automatisch abschalten. Mit Betätigen der Taster (Zoom, Auslöser, Menü, Func) soll Display aktiviert werden.
Display bei Makro

-
-
ja
-
-

Wenn Makro angewählt ist, sollte automatisch das Display eingeschaltet werden. Mit diesen Kameras muss wegen dem Paralaxenfehler mit Display fotografiert werden.
Sucher

ja
ja
-
nein
-

Der Sucher sollte nicht wegen seiner Winzigkeit gesucht werden, sondern eine akzeptable Mindestgröße besitzen.
rauscharmer 8-MegaPixel-Sensonr

5 MP
8 MP
10 MP
12 MP
10 MP

Mehr als ein guter 10-MegaPixel-Sensor braucht eine Kompaktkamera nicht, denn wer macht damit schon größere Bilder als DIN-A4?
Daher sollte darauf geachtet werden, dass der Sensor möglichst rauscharm und von hoher Brillanz und Farbtreue ist.

wirksamer Bildstabilisator

-
ja
ja
-
nein

Ein wirksamer Bildstabilisator sollte auch für eine Kompaktkamera Standard sein.
akustische Warnung bei Fehler

-
-
-
-
-

Wenn die Kamera nicht bereit ist ein Foto zu machen, sollte sogleich ein akustisches Signal erfolgen. Dieses akustische Signal soll völlig anders klingen wie die üblichen akustischen Signale, damit es nicht mit diesen verwechselt werden kann. (1)
Makro

5 cm
5 cm
5 cm
3 cm
3 cm

Makro sollte möglichst nah sein
Autofokus bei Makro

ja
ja
ja
ja
ja

Autofocus sollte mit Kästchen anzeigen, auf welche Ebene scharfgestellt ist.
Damit hat der Fotograf die Kontrolle, ob auf die richtige Ebene scharfgestellt wurde.
4 Einstellungen für Fokus

M / - / - / a / m
M / - / B / a / -
M / - / - / a / -
M / - / B / a / -
M / - / - / a / -

Es soll 5 Einstellungen des Focus geben (2):
- Macro = ab 2 cm
- Zimmer = 2-5 m
- Berge = unendlich
- automatisch
- mauell
Es zeigt sich, dass durch den Fortschritt die Möglichkeit der manuelle Fokusierung verschwindet. Ob dies das Bedürfnis der Fotografen trifft, ist fraglich.

manueller Fokus

ja
nein
nein
nein
nein

Über den gesamten Bereich von 2 cm (Makro) bis unendlich soll der Fokus auch manuell eingestellt werden können.
Bei bestimmten Aufnahmen (z.B. Grashalm in Abendsonne) ist diese Funktion wichtig.
Speichermedium

SD
SDHC
SDHC
SDHC / SDXC
SDHC

Als Speichermedium sollen HD-kompatible SD-Card (sind Standard) verwendet werden.
Die Kamera soll HD-SD bis 32 GB verarbeiten können.
Brennweite

35-140 mm
28-102 mm
30-150 mm
28-112 mm
28-140 mm

Die Brennweite sollte unbedingt unter 30 mm liegen und damit ein echtes Weitwinkel abdecken.
Dies ist in verschiedenen Situationen wichtig, wie in Räumen, alten Städten mit engen Straßen, ...
Der obere Wert sollte zwischen 100 und 120 mm liegen. Der Augenmerk sollte jedoch auf gute Weitwinkelaufnahmen liegen, damit die Kamera zur ergänzenden "kleinen Schwester" einer Bridge- oder digitalen Spiegelreflexkameras wird.
Zoomschalter vorne am Auslöser

ja
nein
ja
ja
ja

Zoom-Schalter soll vorne sein – ist inzwischen fast schon Standard -, denn entweder ich zoome oder ich löse aus.
So arbeiten Bridge-Kameras und Spiegelreflex-Kameras. Warum dann nicht auch Kompakt-Kameras?
5 Taster auf der Rückseite

M / F / - / 4
M / - / - / 4
M / F / - / 4
M / F / - / 4
M / - / - / 4

Die Rückseite sollte diese 4Taster enthalten:
- Menü
- Func
- Lock (Schalter)
- 4-Wege- Wipptaster

Wipptaster mit 4 Funktionen

M / B / - / -
M / B / S / B
M / B / S / B
M / B / S / B
M / B / S / B

Der Wipptaster sollte 4 Funktionen besitzen:
- Makro
- Blitz
- Selbstauslöser
- Belichtung +-
schwergängiger Drehschalter für die Betriebsarten

ja
nein
nein
ja
-

Der Drehschalter für die Betriebsarten (Auto, P, ..., Video) soll schwer zu drehen sein und spürbar einrasten, ganz so wie bei der Canon A530. Damit ist ein versehentliches Verdrehen nahezu ausgeschlossen.
Sleep-Modus (neu)

-
-
-
-
-

Mit dem Sleep-Modus schläft die Kamera bis zum vorgewählten Ereignis. Ist dieses erreicht, nimmt sie automatisch die Video-, Serien- oder Intervall-Aufnahmen auf.
Codierung (neu)

-
-
-
-
-

Die Kamera sollte ein EEPROM besitzen, in den mit dem PC passwortgeschützt die Adresse des Besitzers geschrieben werden kann.
Geht diese Kamera verloren, kann sie so dem Besitzer zurückgebracht werden.
Wird gestohlen, stellt sie für den Dieb keinen echten Wert dar, da die Kamera bis an ihr Lebensende weiß, wer der wahre Benutzer ist.

Anfang der Seite

(1) akustisches Warnsignal
Das akustische Warnsignal soll deutlich von der Art ihrer Aussage zu unterscheiden sein.

Da der Fotograf weiß, welchen Vorgang er soeben ausgelöst hatte, weiß er auch, das diese akustische Warnung mit diesem letzten Schritt zu tun hat. Er kann dann selbst entscheiden und z.B. dennoch auslösen, obwohl die Kamera nicht scharf gestellt hat, denn lieber ein unscharfes Bild als kein Bild.
Durch diese deutliche Unterscheidung der akustischen Warnsignale kann sich der Fotograf ganz auf das Objekt und das Fotografieren konzentrieren und wird erst durch das dauernde Piepen als deutliches Warnsignal aus dieser Konzentration geholt, um sich mit der Technik der Kamera zu beschäftigen.
Anfang der Seite

(2) Einstellungen des Fokus

Anfang der Seite

 
Impressum