Corona-Leugner

Aus Schäfer-SAC
Zur Navigation springen Zur Suche springen
COVID-19 Infos Virus Leugner AfD DesInfo Impfung Risiko Test 2.0 GG

"Corona-Leugner"[Anm. 1] - unter diesem Begriff werden alle zusammengefasst, die gegen die von der Politik beschlossenen Schutzmaßnahmen demonstrieren oder dagegen handeln, da eine Trennung nicht möglich ist.

Hinweise

Achtung: Die Informationen dieser Seite gefährden Ihre Unwissenheit.

Nur Dumme sind gegen diese Informationen resistent.[1]

Wer die Corona-Pandemie leugnet, kann sich nicht auf die Meinungsfreiheit berufen

sondern nur auf das Recht auf Unwissenheit und Dummheit,
denn die Corona-Pandemie ist eine Realität,
und Realität ist die höchste Form von Autorität.

Doch seit der Amtszeit von Donald Trump wurden Desinformationen zu alternative Fakten und damit gesellschaftsfähig. Seither hat Wissenschaftsleugnung einen Höchststand und der gesunde Menschenverstand einen Niedrigstand.

Um die Corona-Pandemie leugnen zu können, werden verschiedene Verschwörungstheorien - d.h. gegen die Fakten sprechende Behauptungen; Donald Trump nannte dieses Lügen "alternative Fakten" und die Welt hat sich offenbar daran gewöhnt - in die Welt gesetzt. Sie sind in sich geschlossen sehr einleuchtend, aber leider faktisch falsch. Daher haben sie nichts mit Meinungsfreiheit zu tun, sondern mit Lüge und Volksverdummung, in diesem Fall sogar mit Todesfolge.[Anm. 2]
Daher ist es so wichtig, dass die Menschen nicht nur Zugang zu den wahren Fakten erhalten, sondern dass auch die Lügen entlarvt werden. Dies soll mit dieser Seite geschehen.

Wenn man von einer Sache keine Ahnung hat, dann hat man wenigstens Verschwörungstheorien, die u.a. hier und dort richtigestellt werden.

Desinformationen und Wissenschaft

Desinformationen zu COVID-19

Dieser Abschnitt wurde wegen der Überlänge auf eine eigene Seite verschoben.

Mit "Lügenpresse" bezeichneten auf Corona-Demonstationen häufig die Demonstranten die Berichterstatter der großen Medien. Es liegt hierbei der Gedanke nahe, dass dies eine bewusst gesteuerte Reaktion gegenüber den allgemeinen Medien ist, um ihre eigenen Leute von deren Berichte abzuhalten und stärker an sich zu binden. Mit "Lügenpresse" wird deutlich gemacht, dass man den Medien nicht glaubt. Wem glaubt man aber dann? Glaubt man der Quelle, die das verkündet, was man gerne hören will?

Von Seiten der EU wird beobachtet, dass sich aus dem Ausland stammende Falschnachrichten häufen. Dies geschieht auf den unterschiedlichsten Themenfeldern, auch beim Thema Corona:

Aufklärung von Verschwörungstheorien

Wem Informationen fehlen, ist anfällig für Verschwörungstheorien.
Teil 1 Teil 2

Alles über Corona (Dr. med. Herbert Renz-Polster)

offizielle Seiten

Beipackzettel

Die EU - hiervon insbesondere Deutschland - ist das Ziel von Desinformationen. Es sind Falschinformationen, die unter dem Deckmantel einer seriösen Information daher kommt, siehe:

Auf diesem Hintergrund ist auch zu verstehen, warum auf den Corona-Demonstrationen die Reporter der Medien als "Lügenpresse" verschrien werden: Man ist den Desinformationen schon so hörig, so verfallen, dass man sich gegen alle andere Informationen abschotten muss. Denn diese Informationen könnten - gemischt mit etwas gesunden Menschenverstand - dazu führen, dass die Desinformationen, denen man aufgesessen ist, als falsch erkannt werden. Dies darf jedoch nicht geschehen. Daher verbarrikadiert man sich lieber in der Festung dieser Verschwörungstheorie, die einem die Informationen liefern, die einem angenehmer und sympathischer erscheinen. Alles andere wird als "Lügenpresse" abgetan. So kann man gut in der Blase der Verschwörungstheorie weiterleben.

So kursiert z.B. eine Bild-Datei (JPG-Datei), die den Eindruck erweckt, als sei sie von einem Beipackzettel eines Corona-Impfstoffes. Darauf steht u.a. dass dieses Impfung unfruchtbar machen könne. Dies ist z.B. eine solche Desinformation.

Corona-Leugner, die diese Aussage oder solche Dateien verbreiten, sind somit die Agenten dieser ausländischen Mächte. Daher wird hier zu den echten "Beipackzetteln" der verschiedenen Impfstoffe (EMA) verlinkt:

Wissenschaftsleugnung

Wissenschaftsleugnung bezeichnet das gesellschaftliche Phänomen, dass wissenschaftlich unstrittiges Wissen durch bestimmte Personengruppen oder Organisationen abgelehnt oder rundheraus geleugnet wird.

Die Gebrüder Hoofnagle definieren Wissenschaftsleugnung als "Anwendung rhetorischer Argumente, um den Anschein einer legitimen Debatte zu erwecken, wo es keine gibt". Pascal Diethelm und Martin McKee bauten auf deren Vorarbeiten auf. Nach ihnen ist die gezielte Leugnung des wissenschaftlichen Konsenses in einem bestimmten Feld "ein Prozess, der manche oder alle der folgenden fünf Elemente auf miteinander abgestimmte Art und Weise nutzt":

  1. P - Pseudo-Experten: Das Nutzen falscher Experten, die eine quer zum Stand der Forschung liegende Meinung vertreten
  2. L - Logische Trugschlüsse: Rückgriff auf Falschdarstellungen und logische Fehlschlüsse
  3. U - Unerfüllbare Erwartungen: Das Stellen unerfüllbarer Anforderungen an wissenschaftliche Forschung
  4. R - Rosinenpickerei: Selektivität bzw. Rosinenpicken bei der Datenauswahl
  5. V - Verschwörungsmythen: Das Vertreten von Verschwörungstheorien

Die zentralen 5 Charakteristiken der Leugnung wissenschaftlicher Erkenntnisse werden im Deutschen oft als PLURV zusammengefasst, im Englischen als FLICC (fake experts, logical fallacies, impossible expectations, cherry picking und conspiracy theories).

Backfire-Effekt bezeichnetein sozial-psychologische Phänomen, dass neue Fakten, die den eigenen - insbesondere politischen – Ansichten widersprechen, diese noch mehr verfestigen können. Die Politikwissenschaftlern Brendan Nyhan und Jason Reifler untersuchten das Phänomen und kamen 2010 zu dem Ergebnis, dass die Konfrontation mit Fakten und Argumenten bei Menschen, die einer politischen Ideologie anhängen, oftmals zum Gegenteil des Angestrebten führe.

Aus den Medien

Die Gegner der Corona-Maßnahmen sind nicht von den Leugnern und Verschwörungstheoretikern zu unterscheiden. Daher werden sie hier gemeinsam genannt.

  • Da eine Demo am 01.11.2020 in München nur bis zu 1.000 Teilnehmer zugelassen ist, deklarierte "Querdenken 089" es als Gottesdienst, bei dem Jürgen Fliege predigte. Nach Angaben der Polizei gab es hierzu weder eine Genehmigung noch ein Hygienekonzept vor.[2]
  • Am 12.09.2020 gab es in München eine Demo mit rund 10.000 Teilnehmer. Jürgen Fliege hielt eine Rede. Es gab etwa 100 Anzeigen wegen Verstöße gegen die Maskenpflicht. 20 weitere weitere Menschen wurden wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Körperverletzung und Verstößen gegen das Versammlungsgesetz angezeigt.[3]

Die Corona-Leugner leben in einer Parallelwelt, die nur noch wenig mit der Realität zu tun hat. Um so schmerzlicher wird für sie das Erwachen, wenn das Corona-Virus sie oder ihnen nahestehende Menschen trifft.

Deutschland
Pause nach Hackerangriff
religiöse Corona-Leugner


Schweden

Israel

aus aller Welt

Leitung der Corona-Leugner Radikalisierung der Corona-Leugner

Backfire-Effekt & Co.



Intensivregister der DIVI und des RKI

Aussagen der Corona-Leugner

Videos aus Youtube

Ich bin dankbar für die Zusendung von weiteren ähnlichen Links. Ich verspreche: Ich werde jedes dieser Videos ansehen, auch wenn ich nicht jedes davon hier richtigstelle.

Karl Hilz (04.11.2020)

Vom pensionierten Polizeibeamten Karl Hilz gibt es auf Youtube ein 12-miütiges Interview. Einige seiner Aussagen sind:[4]

... interessieren tut sies erst, seit es Menschen gibt, die mit ... unbrauchbaren Tests Milliarden verdienen wollen. Und es sind nicht nur die Test-Hersteller, es sind natürlich auch Labore. (0:35)

Warum ergreifen andere Nationen ähnliche Maßnahmen gegen Corona wie Deutschland?

Diese kriminelle Vereinigung dieser Labore existiert ja weiter, auch nach dem Tod von Schottdorf selbst. Die organisieren schon die ganze Zeit, Geldmaschinen ohne die Leitung zu erbringen, die das Gesundheitssystem erwarten dürfte. (1:10)

Warum zahlen Krankenkassen Gelder ohne Gegenleistung? Warum hat das noch kein Journalist aufgedeckt?

Angeblich beziehen die CSU-Politiker und die CSU selbst aus diesem Bereich illegal beschafften Geldes jede Menge Spenden, seit Jahrzehnten. (1:40)

Gehen die CDU, SPD, FDP und andere Parteien leer aus, ohne sich zu wehren?

Die Schottdorf-Geschichte verfolge ich schon seit 15 Jahren. (3:20)

Warum brachte Hilz den Konzern und die CSU dann bisher noch nicht vor Gericht? Warum hat er dies bisher noch nicht an die Öffentlichkeit gebracht? Warum erst jetzt?

Ich habe auch Kontakt zu vielen Leuten, die diese Erkenntnisse nachweislich und belagbar gewonnen haben. (3:25)

Unter 1:40 sprach er noch von "angeblich". Knapp 2 Minuten später wurde es "nachweislich und belegbar". Dann wird es doch höchste Zeit, dass Hilz das zur Anzeige bringt. Als pensinierter Polizist weiß er, wie das geht.

Man sollte aber wissen, dass seit Merkel organisierte Kriminalität in ganz Deutschland nicht mehr verfolgbar ist. (4:20)

Wir haben in Deutschland Gewaltenteilung: Legislative, Exekutive und Judikative.
Aus diesem Grunde ist diese Aussage unwahr.

Diese Kriminalität, nämlich das Zusammenwirken von höchst Krimineller mit Behörden, Justiz und Politik abzustellen, das wird allerhöchste Zeit. (4:35)

Warum hat Hilz diese Info denn nicht schon früher den Medien, die 4. Macht im Staat, zukommen lassen?

(Ende des Rechtsstaates) Ja, den haben wir. Den können wir feststellen. Deshalb kämpfe ich ja. Dieses Ende des Rechtsstaates haben jetzt die verantwortlichen Politiker nicht nur eingeläutet, sondern jetzt - in dieser Pandemie - auch umgesetzt. Und deshalb müssen wir uns, muss das ganze Volk, dagegen wehren. (8:30)

Und warum machen da alle Parteien, die kein "C" vorne tragen, bei diesem Ende des Rechtsstaates mit, wenn das doch stimmt?

Ich arbeite dran, dass die Bevölkerung aufsteht. (9:15)

Ein Volksaufstand, weil er die o.g. Belege nicht den Medien zukommen lassen will bzw. kann?

o

{{Zitat2|

{{Zitat2|

{{Zitat2|

Schriften

Marcel Schmidt (Nov. 2020)

Ende November richtete Marcel Schmidt, Bürgermeister von Stollberg (Erzgebirge), einen umstrittenen Brief an seine Bürger.[5] Darin heißt es:

Frank Vogel hat vor einigen Wochen erwähnt, auch wenn das Erzgebirge als Hotspot eingestuft wird, würden bei uns nicht die Leute wie die Fliegen sterben.

Wie viele Menschen (!) - keine Fliegen (!) - müssen sterben, bis man die von Corona ausgehende Gefahr akzeptiert? Sachsen hatte am 11.12.2020 das 14,2-fache an Corona-Infizierte als am 31.07.2020, dem Ende der 1. Welle, und das 6,7-fache an Corona-Toten. Im Vergleich dazu: Bayern hatte 4,9 Mal mehr Corona-Infizierte und 1,8 Mal mehr Corona-Tote. Siehe: Bundesländer im Vergleich

Wir werden sehen, ob Corona mehr Opfer kosten wird, als schwere Grippewellen in den letztenJahren forderten. Wir können wahrscheinlich nicht in jeder kommenden Grippewelle sämtlicheTraditionen über Bord werfen, alle bisher geltenden Grundsätze beiseite schieben, um keineMenschen sterben lassen zu müssen.

Auch wenn Corona bei milden Verläufen ähnliche Symptome hat wie eine Grippe, so darf Corona nicht der Grippe gleichgesetzt werden. Dies beginnt schon bei der Inkubationszeit (Zeit von der Infektion bis zum Auftreten der Symptome), die bei Corona gegenüber der Grippe ein Vielfaches beträgt. Wenn wir in Deutschland mit Corona wie mit einer Grippe verfahren würden, hätten wir Zustände wie in Schweden.[Anm. 4]

Zweifelhaft ist meiner Ansicht nach, ob es einem guten Zweck dient, wenn die Politik derzeit denBürgern unseres Landes in Aussicht stellt, wenn alle ihren Anordnungen folgen, träfe uns kein Unglück - der Staat könne quasi Gott ersetzen.

Das Leben ist komplizierter als Schwarz-Weiß ("kein Unglück"). Das Bestreben von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist, den Wert der 7-Tage-Inzidenz auf unter 50 zu drücken. Am 21.12.2020 lag er trotz des harten Lockdown für Deuschland bei 197, für Sachsen bei 444.

Sollte nicht anstelleeines immer wieder zitierten Institutes die Vielfalt der Wissenschaftler und Ärzte unseres Landes in die Debatte eintreten? Wollen wir in solchen Zeiten wie den jetzigen von der Unfehlbarkeit einigerWeniger ausgehen oder nicht doch den Diskurs Vieler entscheiden lassen?

Nach den Ergebnissen der Meinungsumfragen stehen die meistern Bürger hinter den getroffenen Maßnahmen.

In der Geschichte unseres Landes war „Unfehlbarkeit“ nie der Weg zum Erfolg, im Gegenteil.

Unbelehrbarkeit führt auch selten zum Erfolg. Wer sich hier als unfehlbar aufführt, ist fragelich, Angela Merkel oder Marcel Schmidt.

3 Man sollte doch bitte bis zu Ende denken, wenn man eine neue Verordnung heraus gibt. WelcherPolizist will an Heiligabend bei den Familien klingeln, um die Gäste des Weihnachtsfestes zu zählenund deren Berechtigung zur Teilnahme am selbigen zu kontrollieren?

In welchem Bundesland wurde so etwas im Jahr 2020 beschlossen? Man nennt so etwas Panikmache.

Am 18.12.2020 wird von der Tagesschau für Stollbert (Sachsen) ein 7-Tage-Inzidenzwert von 1204 angegeben. "Wie es dazu gekommen ist, können sich die Bürger und auch der Oberbürgermeister nur schwer erklären."[6]

Videos

Panik und Infos zur Corona-Impfung

Die Videos (Anzahl der Aufrufe!) wurde am 31.12.20 und 01.01.21 aufgerufen.

Panik Info
Datum Anzahl min Titel
24.07. 590.686 33 Prof. Stefan Hockertz warnt vor millionenfach ...
26.07. 295.710 9 "... man weiß nicht, in welche Zellen die mRNA gelangt!"
07.09. 1.501.031 26 Biologe enthüllt massive Gefahren ...
28.10. 625.319 39 Biologe schlägt Alarm! Ist ...
17.12 105.201 7 Sollte man sich Impfen lassen? Teil 2
22.12. 473.013 24 "Ich lasse mich garantiert nicht impfen!"
27.12. 73.349 23 Impfung? 💉 Ich bin kein Versuchskaninchen
30.12. 130.771 4 Impfkritiker stigmatisieren geht nicht
Datum Anzahl min Titel
04.08. 37.194 6 Sterben Leute AN oder MIT Corona?
18.10. 16.279 8 Der 2% Falsch Positiv Mythos
12.11. 342.291 13 Corona-Impfstoff: Durchbruch oder Hype?
15.11. 703.127 10 Impfen: Das wahre Problem hinter den Risiken
02.12. 542.893 10 Wirkweise und potentiellen Risiken der mRNA-Impfstoffe ...
17.12. 1.268 13 Faktenlage zu Impfungen gegen SARS-CoV-2
20.12. 205.058 8 Corona Impfung Langzeitfolgen

Diese Gegenüberstellung zeigt, dass Menschen aus den verschiedensten Gründen Angst vor der Impfung gegen Corona haben. Während auf der linken Spalte die Menschen mit ihrer Darstellung der Fakten Angst verbreiten, klären die Menschen auf der rechten Spalte mit Fakten die Menschen auf. Hierzu einige Beispiele:

  • Gentechnisch erstellter Impfstoff
    Der Impfstoff wurde mit Hilfe von Gentechnik erstellt. Mitunter wird es auch so formuliert, dass es ein Gen-manipulierter Impfstoff sei.
    Mit Hilfe von Gentechnik wurde von der RNA des Corona-Virus die Sequenz des Spikes, mit dem das Virus an die Körperzelle andockt, herausgeschnitten. Der Impfstoff enthält somit nur einen Ausschnitt der RNA und ist damit ungefährlich. Bei einer Infektion gelangt jedoch das ganze RNA in unsere Körperzelle und ist damit gefährlich.
  • RNA könnte in unser Erbgut gelangen
    RNA des Impfstoffes könnte in unsere Erbgut gelangen und damit auch nachfolgende Generationen schädigen.
    Unsere natürliche Umwelt ist voller Viren mit RNA. In den Jahr Millionen ist es noch nie vorgekommen, dass solch eine RNA in das Erbgut von einem Lebewesen gekommen ist.[Anm. 5] RNA kommt immer nur bis zum Zellplasma, nie aber in den Zellkern, da dieser eigens mit einer Hülle geschützt ist. Selbst wenn es dem RNA gelänge, in den Zellkern zu gelangen, so ist er erst in einer Körperzelle, nicht aber in einer Eizelle bzw. einem Sperma. Nur diese aber geben die Erbinformationen weiter.
  • Schnelle Zulassung des Impfstoffes
    Normalerweise benötigt die Zulassung eines Impfstoffes 3-5 Jahre. Jetzt wurde binnen eines Jahres ein Impfstoff zugelassen, zudem mit einer völlig neuen Technik.
    Die schnelle Zulassung war aus verschiedenen Gründen möglich: Es stand immer Geld für die Erforschung zur Vergügung. Die Ergebnisse der einzelnen Phasen wurden nicht erst am Abschluss den zulassenden Behörden vorgelegt, sondern wurden unverzüglich diesen zugesandt. Damit waren sie immer aktuell auf dem Stand der Forscher und konnten auch sogleich Rückfragen stellen.
  • Spätfolgen
    Die Spätfolgen einer Impfung treten manchmal erst Jahre nach dem Beginn der Impfung auf.
    Diese Folgen der Impfung treten erst so spät auf, weil sie so selten sind (z.B. 1:100.000 oder gar 1:1.000.000). Diese Folgen der Impfung traten jedoch alle binnen der ersten 6 Wochen nach der Impfung auf. Um hier große Sicherheit zu gewährleisten wurden statt der geforderten 5.000 Probanden für Phase 3 bei Biontech der Impfstoff an über 43.000 Probanden getestet.
Auch wahre Worte können in die Irre führen, insbesondere wenn sie unvollständig sind.
Wissen schadet nur dem, der es nicht hat.

Wie schon Winston Churchill beklagte:

Es ist nicht zu glauben, was die Leute nicht alles glauben, wenn sie nicht mehr glauben!

Sonstiges

erkrankte und verstorbene Corona-Patienten

an Corona erkrankte Menschen verstorbene Corona-Patienten

Querdenker und Co.

"Quer denken ist eine Verpflichtung, dass man die besseren Argumente sucht und nicht Schwachsinn verzapft."[7]

Versuch einer Interpretation

Auf der Basis der Berichte wie auch aus eigenen Gesprächen mit Corona-Leugnern wird hier der Versuch einer Interpretation der Personen wie auch der Lage unternommen.

Versuch einer Charakterisierung der Personen und Gruppen:

  • vielfältige Ausrichtung
    Das Lager der Corona-Leugner ist angehäuft mit einer Vielzahl unterschiedlicher, zum Teil auch gegensätzlicher Gruppen: rechts Radikale, links Radikale, Randalierer, Esoteriker, Reichsbürger, ... "Prostestanten"[Anm. 7] und gerissene Geschäftsleute.[Anm. 8] Daher ist der Umgang mit ihnen so schwierig.
  • glauben einzelnen Personen mehr als der Wissenschaft
    Die ihnen passende "Studie" bzw. Aussage eines Prof. oder Dr. - auch wenn die Person seinen Titel auf einem anderen Gebiet bekommen hat (was weiß ein Zahnarzt über Pandemie?) - wird mehr Glauben geschenkt als den echten wissenschaftlichen Erkenntnissen.
  • rücksichtslos ihr gewohntes Leben zurück
    Einige Corona-Leugner vergleichen die Corona-Pandemie mit einer Grippe-Welle und meinen, weil man bei einer Grippewelle keinen Shut-Down hatte, bräuchte man bei der Corona-Pandemie auch keinen Shut-Down. Bewusst akzeptieren sie, dass zig-tausende Menschen sterben, damit sie ihr Leben wie vor März 2020 fortsetzen können. Diese Haltung erinnert an die Worte Heinrich Himmlers vom 04.10.1943: "Ob bei dem Bau eines Panzergrabens 10 000 russische Weiber an Entkräftung umfallen oder nicht, interessiert mich nur insoweit, als der Panzergraben für Deutschland fertig wird."[8]
    In Anlehnung an diese Worte spiegelt die Haltung einiger Corona-Leugner diese Haltung: "Ob bei der Pandemie 10.000 oder 100.000 Menschen in Deutschland sterben, interessiert mich nur insoweit, als ich das bisherige Leben weiterführen kann."
  • falsche "Fachleute"
    Einige Corona-Leugner legen viel Wert auf die Aussagen von Klinikmitarbeitern. Doch die Stationsschwester, die nur die Patienten ihrer Corona-freien Station kennt, hat nicht den Überblick über die ganze Klinik. Einer Reinigungskraft fehlt meist das medizinische Fachwissen.
  • Unbelehrbar und beratungsresistent
    Corona-Leugner haben oft ihre feste Positionen, von denen sie nicht lassen wollen.
  • "mein Wille geschehe"
    Viele Corona-Leugner scheinen sich an die Aussagen zu halten, die ihnen passt, ohne Rücksicht darauf, ob diese richtig ist (z.B.: Die einfache Mund-Nasen-Maske würde gar nichts bringen.)

Versuch einer Lagebeschreibung:

  • Widersprüche der Demonstration
    "Eine Demonstration (von lateinisch demonstrare, zeigen, hinweisen, nachweisen, Kurzform: Demo) im politischen Sinne ist eine in der Öffentlichkeit stattfindende Versammlung mehrerer Personen zum Zwecke der Meinungsäußerung." (Wikipedia (07.01.2021))
    Dadurch, dass man auf den Demonstrationen die Presse global als "Lügenpresse" bezeichnet und Interviews mit ihnen ablehnt, zeigt sich deutlich, dass es nicht darum geht, die eigene Meinung unter das Volk zu bringen, sondern eine isolierte Subgruppe der "Querdenker" im Volk zu installieren. Dabei könnten gerade die Medien die eigene Meinung an das Volk hinaustragen.
  • (Zer-)Störung der Demokratie
    Mit Mitteln der Demokratie soll die Demokratie gestört und z.T. auch zersört werden. Doch was ist die Alternative zur Demokratie? Dikatatur, Monarchie, Anarchie, Anomie, ...?
    Wie Pubertierende scheint ein Teil der Corona-Leugner gegen alles zu sein, ohne zu sagen, wie es statt dessen besser gemacht werden soll.

Thesen zur Entstehung von Verschwörungstheorien
Meine These über die Entstehung von Verschwörungstheorien:

  1. Wir Menschen wollen die Welt verstehen, in der wir leben.
  2. Wenn uns Fakten fehlen, erschaffen wir uns ein Bild,
    1. das uns uns als schlüssig erscheint,
    2. das unserem Lebensgefühl, Lebensstil, ... entspricht,
    3. das unserer Neigung, Weltanschauung, Ideologie, ... entspricht.
  3. Wenn echte Fakten vorliegen, die unser Bild der Verschwörungstheorie zu zerstören drohen, wehren wir sie als "Lügen" ab. Wir wollen nicht aus dem Weltbild geworfen werden, das wir uns (mühsam) erschaffen haben bzw. in dem wir uns so wohl fühlen.

Lösungsansätze:

  • Erkennung von glaubhaften Quellen
    Schülern ist in der Schule beizubringen, welchen Aussagen glaubhaft sind und wie man diese gegenüber den anderen Informationen korrekt auswählen kann. Die Corona-Pandemie ist hierfür ein gutes Übungsobjekt.
  • Loslösung von falschen Ansichten/Positionen
    Schülern ist in der Schule zu vermitteln, was dabei hilfreich ist, von den eigenen falschen Ansichten/Positionen zu lassen und statt dessen objektiv bessere Ansichten/Positionen zu wechseln.

Polemik gegen Sachlichkeit

{Achtung_rot|Wer die Medien und ihre Vertreter pauschal als "Lügenpresse" bezeichnet (beschimpft), der zeigt, dass bei ihm die Gehirnwäsche der Corona-Leugner und Querdenker[Anm. 9] bereits erfolgreich war.</ref>

Menschen lassen sich leicht von Worten leiten: Befürworter der Atomenergie bezeichnen sie als "Kernenergie". Gegner der Kernenergie bezeichnen sie als "Atomenergie", denn zum Atom gibt es das Angst einflößende Wort "Atombombe", das zumal die gleiche Technik verwendet. Es gibt aber keine "Kernbombe". Aus diesem Grunde macht "Atomkraftwerk" Angst, nicht aber "Kernkraftwerk".

Mediziner, Politiker und Vertreter der meisten Medien versuchen, sachlich über die Situation aufzuklären. Doch von der Gegenseite kommen kraftvolle Ausdrücke, die bis zur schweren Polemik reichen:[9]

  • Sylvia Geiss: "Psy­cho-sozia­le Krieg­füh­rung gegen die Men­schen"[10]
  • Sylvia Geiss: "Psy­cho-sozia­le Krieg­füh­rung gegen das Deut­sche Volk."[10]
  • Boris Reitschuster: "Corona: Deutschland im Griff der „weißen Folter“"[11]
  • Boris Reitschuster: "Egal, ob geimpft oder ungeimpft, wir sind alle Menschen."[11][Anm. 10]

Selbst wenn man mit diesen Menschen diskutieren will, so fällt es sehr schwer, hier sachlich zu bleiben. Hier begegnen sich Unsachlichkeit und Sachlichkeit.

Impfpflicht # Impfzwang

"Impfpflicht" und "Impfzwang" werden in der aktuellen Diskussion (Dezember 2021) benutzt. Nach Wikipedia unterscheidet sich Zwang von der "Pflicht dadurch, dass sie auf einem gesellschaftlichen, rationalen oder ethischen Diskurs einschließlich Findung eines Konsenses beruht. ... Das Erzwungene kann nach dem Konzept von einem freien Willen angenommen, abgewiesen oder erduldet werden."

Einige Autoren und Journalisten haben versucht, hier Klarheit zu schaffen:[12]

  • Nach Thomas Georg Schätzler kann es "nur eine Bußgeld-bewehrte Impfpflicht und keinen strafrechtlich relevanten Impfzwang geben".[13]
  • Dorothee Krings: "Während bei der Pflicht eher eine moralische Ebene mitschwingt, legt der Zwang Vorstellungen nahe, die mit Eingriffen von außen und möglicherweise auch Gewaltanwendung zu tun haben."[14]
  • Alina Lingg: "Denn unter einem Zwang wird verstanden, dass die Impfung im Zweifel auch mit Gewalt durchgesetzt werden könnte. Ein solches Vorgehen wird in Deutschland aber nicht forciert."[15]
  • Dominik Kalus: "Ein "Impfzwang" würde vorherrschen, wenn der Staat diese Pflicht mit Gewalt durchsetzen würde und Personen durch Polizei oder Militär gegen ihren Willen impfen ließe."[16]
  • inFranken.de: "Impfzwang bedeutet, dass ein Staat die Pflicht mit Gewalt durchsetzt und Personen durch die Polizei oder das Militär gegen ihren Willen impft. Das wäre rechtlich wohl kaum zulässig und wird auch gar nicht diskutiert."[17]
  • Winfried Kretschmann: "Es muss niemand Angst haben, dass er von der Polizei zum Impfen geschleppt wird oder er im Gefängnis landet."[15]

Zur weiteren Klärung und Verdeutlichung einige Beispiele:
Zur Zeit der allgemeinen Wehrpflicht wurde niemand mit polizeilicher Gewalt in die Uniform gezwungen. Er konnte einen Wehrersatzdienst (Zivildienst) leisten. Wer seine Fürsorge- oder Erziehungspflicht verletzt, kann - je nach Schwere der Tat - nach § 171 StGB mit Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren oder Geldstrafe bestraft werden kann. Die Wahlpflicht besteht nur auf dem Papier, wird aber nirgends eingefordert.
Die Anwendung des unmittelbaren Zwangs hingegen belegt, dass körperliche Gewalt eingesetzt wird, um das Ziel durchzusetzen. - Damit lassen sich Pflicht und Zwang dadurch gegeneinander abgrenzen, dass beim Zwang körperliche Gewalt zur Durchsetzung des Ziels verwendet wird, bei der Pflicht nicht. Ebenso differenziert es der WDR[18], ntv[19], RTL[20] und der MDR.[21]

Dies bedeutet daher:

  • Impfpflicht
    Wer sich nicht impfen lässt, erfährt entsprechende Nachteile, die vom Gesetzgeber noch zu benennen sind.
  • Impfzwang
    Wer sich nicht impfen lässt, wird unter Anwendung von körperlicher Gewalt geimpft.

Entsprechend dieser Unterscheidung sprechen die Befürworter von "Impfpflicht":

  • Irene Mihalic: "Dabei kann es aus meiner Sicht nicht um das Ob, sondern nur um das Wie einer Impfpflicht gehen."[22]
  • Franziska Giffey: "Dann sind wir auch in einer Situation, in der eine allgemeine Impfpflicht auch viel klarer umsetzbar ist."[23]
  • Markus Söder: "Eine Impfpflicht wird die Spaltung der Gesellschaft eher überwinden als vertiefen.“[24]
  • Klaus Holetschek "Wir müssen die allgemeine Impfpflicht zeitnah zum Wirksamwerden der einrichtungsbezogenen Impfpflicht starten."[25]
  • SPD: "Es gibt keinen Corona-Impfzwang!"[26]

die Gegner von "Impfzwang"

  • Impfentscheidung: "Popularklage Bayern gegen COVID-19 Impfzwang"[27][Anm. 11]
  • Junge Alternative (JA): „Es gibt kein Recht auf Impfzwang-Propaganda“[28]
  • Jan Wenzel Schmidt: "Jetzt wird versucht, den Impfzwang durchzusetzen und zu kontrollieren mit Chips, die dann ins Skelett implantiert werden sollen. Das ist der nächste Schritt.“[29]
  • Stephan Brandner: "Pflege und Medizin stärken statt Impfzwang verordnen!"[30]
  • AfD-Fraktion: "Die 2G-Regel läuft für die Bürger in Bayern auf einen faktischen Corona-Impfzwang hinaus."[31]
  • AfD: "Nicht nur eine Reihe von Ärzten haben sich gegen die Zwangsimpfung der Bevölkerung ausgesprochen, sondern auch renommierte Juristen betonen, dass der Impfzwang für bestimmte Berufsgruppen ein drastischer Eingriff in die Grundrechte ist. Die Bundesregierung versucht, von ihrer eigenen Verantwortung für die seit zwei Jahren ungeeigneten, unverhältnismäßigen und die Gesellschaft spaltenden Maßnahmen, durch Zwangsimpfung der Bevölkerung abzulenken und den gesellschaftlichen Druck auf Ungeimpfte abzuwälzen. Statt mehr Zwangsmaßnahmen ist die Lösung in mehr Selbstbestimmung zu suchen, um zu verhindern, dass noch mehr Menschen in systemrelevanten Berufen kündigen. Der bestehende Impfzwang muss rückgängig gemacht werden und darf nicht auf weitere Berufs- und Personengruppen ausgeweitet werden.“[32]
  • Tino Chrupalla nahm an einer mehrtägigen Mahnwache "gegen Impfzwang und Corona-Wahnsinn" teil.[33]
  • Christina Baum sprach vom "Maßnahmenterror", von der "Vergewaltigung von Teilen des Volkes durch dem Impfzwang".[34]
  • Michael Ramm: "freiwilligen Impfzwang"[35]
  • "Einen Impfzwang lehnt die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck ab."[36]
  • Christian Wolff": "Doch sie hebelt die freie Entscheidung eines jeden Bürgers, einer jeden Bürgerin, sich impfen zu lassen, faktisch aus und kommt einem Impfzwang nahe."</ref>

Damit polemisieren die Gegner mit einem unzutreffenden Begriff.

Auf einem Plakat einer Demonstrantin stand:[37]

JA zur Pflege ALLER Patienten![Anm. 12]

JA zu Respekt & Toleranz![Anm. 13]
JA zur Menschlichkeit![Anm. 14]
JA zur Gesundheit aller Menschen![Anm. 15]
- aber -
NEIN zur IMPF-PFLICHT[Anm. 16]

Humor

Möge diese kleine Sammlung dazu führen, dass es noch mehr Corona-Witze gibt.

  1. Inzwischen sind mehr Menschen an Corona verblödet als verstorben. (unbekannt)
  2. Dummheit, die noch nicht einmal Vernunft annimmt, ist kein Schutz gegen Corona.
  3. Dummheit und Irgnoranz führt bei Corona indirekt zum Tod.
  4. Krankheiten und Kriege töten Menschen, und dies immer; doch die Dummheit der Menschen tötet auch, und das ist schlimmer.
  5. Klar gibt es mehr Corona-Fälle, da mehr getestet wird. Wenn es mehr IQ-Tests gäbe, hätten wir auch mehr Idioten. (unbekannt)
  6. Polizist hält Auto an, weil keine Wertgegenstände offen im Auto liegen sollen. Auf der Hutablage liegt eine Rolle Toilettenpapier. (unbekannt)
  7. Zwei Verschwörungstheoretiker in einer Raumkapsel. Der Eine: "Was bist Du denn so nachdenklich?" Antwortet dieser: "Wir fliegen doch zur Sonne." - "Ja, das ist unser Weg." - "Und wir sollen auf der Sonne landen." - "Ja, das ist unser Auftrag." - "Mensch, denk doch mal nach! Die Sonne ist doch ein einziger Feuerball. Noch bevor wir die Oberfläche erreicht haben, sind wir samt unserer Raumkapsel verdampft." - "Gehörst Du auch zu den Verschwörungstheoretikern?" - "Wieso denn das?" - "Wir landen doch bei Nacht."
  8. Drei Patienten in der Psychiatrie, die am nächsten Tag entlassen werden sollen, beim Abendessen. Sagt der Erste: "Ich bin eigentlich lieber hier, denn hier gibt es keine Vögel." Fragt der Zweite: "Was hat denn Deine Entlassung mit Vögeln zu tun?" Anwortwortet dieser: "Ich bin doch ein Käfer und Vögel fressen Käfer." Antwortet der Zweite: "Schau Dich doch nur an. Du bist doch viel größer als ein Vogel. Der kann Dich doch niemals fressen." Nach kurzem Nachdenken antwortet der Erste erleichtert: "Da hast Du recht. Ich gehe morgen doch raus." "Aber ich bleibe hier!", sagt der Zweite. "Wieso denn?", fragte der Dritte. "Hier gibt es keine Katzen." Fragt der Dritte: "Was hat denn Deine Entlassung mit der Katze zu tun?" Anwortwortet dieser: "Ich bin doch eine Maus und Katzen fressen Mäuse." Antwortet der Dritte: "Schau Dich doch nur an. Du bist doch viel größer als eine Katze. Die kann Dich doch niemals fressen." Nach kurzem Nachdenken antwortet der Zweite froh: "Da hast Du recht. Ich gehe morgen doch raus." Nach einer Weile sagte der Dritte traurig: "Ihr werdet mir fehlen." "Wieso denn das? Du wirst doch auch morgen entlassen", wunderten sich die beiden anderen. Der Dritte antwortet: "Da draußen ist der aufgrund der hohen Infektionszahlen der harte Lockdown. Mit meinen Vorerkrankungen will ich mich nicht gefährden." Da wundern sich die beiden anderen: "Gehörst Du auch zu den Verschwörungstheoretikern?"
  9. Wie bringt man Corona-Leugner zum freiwilligen Tragen von Masken?
  10. Corona-Impfung kann längeren Penis zur Folge haben


Es gibt auch Bücher mit Corona-Witzen:

Datum Autor Titel Preis
10.03.20 Brian Gagg Corona geht viral! 4,99
14.05.20 Justin Heine Corona-Witze 3,82
15.06.20 Dorthe Landschulz, u.a. Corona-Cartoons aus der Quarantäne 16,00
20.11.20 Theo von Taane Corona Witze und Sprüche - Humor gegen das Virus! 3,99

Kirchen

Neben Christen im Widerstand gibt es auch klare Aussagen von den Kirchen:

aus Deutschland

aus der Welt

Meldungen aus dem Vatikan

Aus aller Welt

Ein Treffen der obersten Kirchenführung Griechenlands hatte sich zum Superspreader-Event entwickelt. Zahlreiche Bischöfe erkrankten oder starben. Anders als die Priester weigerten sie sich, Masken zu tragen.

"Heute am Sonntag den 13. Dezember 2020 musste die Polizei nach beständigen Belästigungen durch einen gottlosen Bürger über eine Kirche in Koropi eine Strafe von 1.500 Euro gegen die Kirche und 300 Euro gegen den Küster verhängen, weil in einem Raum von 500 Quadratmetern eine Handvoll Menschen an einem Sonntag Gott huldigen wollten", steht in einer einschlägigen Stellungnahme des Bistums Mesogia und Lavreotikis.

Vom ersten Todesfall im März bis zum 31.10.2020 starben in Griechenland 626 Personen. In den letzten beiden Monaten des Jahres kamen 4.212 hinzu.[38]

Corona und das Recht

Gefälschte Impfausweise

Gefälschte Impfausweise werden immer mehr zu einem Thema für die Justiz.

Der Rechtsstaat wehrt sich

Am Beispiel Schweinfurt wird aufgezeigt, wie sich nun der Rechtsstaat gegen gewalttätige Demonstranten wehrt:

  • Am 05.12.2021, dem 2. Adventsonntag, "hatten sich unangemeldet bis zu 1.200 Impfgegner in Schweinfurt versammelt. Die Polizei hatte anschließend darauf hingewiesen, dass sie sich bei künftigen unangemeldeten Versammlungen das Recht vorbehalte, aus Gründen des Infektionsschutzes kurzfristig Beschränkungen der Teilnehmerzahl oder des Versammlungsorts zu erlassen."[39]
  • Am 12.12.2021 demonstrierten in Schweinfurt ca. 2.000 Teilnehmer unangemeldet gegen die geplante Impfpflicht. "Darunter mischten sich laut Polizei auch einige aggressive Personen. Unter anderem versuchten sie ein Polizeifahrzeug in Brand zu stecken." Gegen 15 Personen wird Anzeige erstattet. 10 weitere wurden vorläufig festgenommen. 8 Personen hätten sich mit Schlägen und Tritten dagegen gewehrt, ihre Personalien anzugeben, 2 weitere hätten am Rande der Versammlung versucht, ein Zivilfahrzeug der Schweinfurter Polizei in Brand zu setzen. Da es sich um eine unangemeldete Versammlung handelte, habe die Kriminalpolizei Schweinfurt Ermittlungen gegen die Initiatoren eingeleitet.[39]
  • Am 19.12.2021 demonstrierten in Schweinfurt ca. 3.000 Teilnehmer - im Gegensatz zur vergangenen Woche - friedlich gegen die geplante Impfpflicht.[40]
  • Am 26.12.2021 demonstrierten hunderte Menschen in Schweinfurt unangemeldet gegen die Coronapolitik. Die Versammlungsteilnehmer hätten vorher über die sozialen Medien dazu aufgerufen, Kinder zum Protest mitzunehmen. Die Polizei forderte alle Eltern mit Kindern auf, sich "von gewaltbereiten Aggressoren fernzuhalten". Mehrere Teilnehmer versuchten demnach mit massiver Gewalt Absperrungen zu durchbrechen. Die Beamten setzten Pfefferspray und Schlagstöcke ein. Dabei geriet ein 4-jähriges Kind, dessen Mutter mit dem Kind eine Polizeiabsperrung durchbrechen wollte, in die Pfefferspraywolke. Das Kind wurde aber von Rettungskräften sofort versorgt. Laut Polizei wurden 8 Polizisten durch Faustschläge und Fußtritte verletzt. 8 Teilnehmer der Demo seien unter anderem wegen Widerstands, versuchter Gefangenenbefreiung, Körperverletzung und tätlichen Angriffs gegen Polizeibeamte festgenommen worden. Am 27.12.2021 wurden die ersten Urteile gefällt:[41]
    • Gegen die 27-jährige Mutter des 4-Jährigen wurde Anzeige erstattet und das Jugendamt informiert.
    • Ein 50-Jähriger hatte mit Fäusten auf Einsatzkräfte eingeschlagen. Deshalb wurde er zu zwölf Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Zusätzlich bekam er eine Geldstrafe von 6.000 Euro.
    • Eine 34-Jährige hatte mehrfach versucht, Absperrungen der Polizei zu durchbrechen. Dabei sprang sie mit gestrecktem Bein gegen die Einsatzkräfte in einer Absperrkette. Außerdem riss sie einem Beamten die Maske vom Gesicht. Sie bekam 6 Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung.
    • Ihr Freund, ein 31-Jähriger, versuchte seine Freundin aus dem Gewahrsam der Polizei zu befreien. Er muss sich jetzt wegen versuchter Gefangenenbefreiung verantworten.
    • Ein 25-Jähriger hatte einem Polizisten von hinten gegen den Kopf geschlagen und ihn in den Schwitzkasten genommen. Er wurde zu 8 Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.
    • Ein 22-Jähriger hat Einsatzkräfte massiv beleidigt und sich gegen Polizisten gewehrt. Er wurde zu einer Geldstrafe verurteilt.

Dass Kinder mit auf solche Demonstrationen genommen werden, "passiert aus absolutem Kalkül und auch zum Selbstzweck", meint Jürgen Köhnlein, Vorsitzender des Bayerischen Landesverbandes der Deutschen Polizeigewerkschaft. Mit den unangemeldeten "Spaziergängen" wird versucht, das Versammlungsgesetz umgehen, so Köhnlein weiter. "Wenn dann noch Kleinkinder dabei sind und teils als Schutzschild hergenommen werden, dann ist es sehr, sehr schwer für die Einsatzkräfte. Denn da sind auch Väter und Mütter dabei", sagt Köhnlein. Aber die Einsatztaktik könne dadurch nicht verändert werden, man müsse einschreiten, gerade wenn Demonstranten gewalttätig werden.[42]

Auch von Thorsten Grimm, der Bezirksvorsitzende der DPolG, kritisierte Demonstranten, die mit ihren Kindern vor Ort waren: "Man muss sich schon die ernsthafte Frage stellen, was eine Mutter dazu bewegt, ihr Kind im Kinderwagen auf eine solche Versammlung mitzunehmen und sich dann auch noch in vorderster Front zu bewegen beim Versuch, die Polizeisperren zu umgehen." Ein Kind als Schutzschild zu missbrauchen sei ein Akt der Unmenschlichkeit.[42]


Desinformationen mit Todesfolge

Siehe: Art. 2 GG

Persönliches

In einem Brandbrief an alle Impfgegner äußerte sich der Prof. Dr. Wolfram Henn mit einer knallharten Aussage: Wer sich nicht impfen lassen will, soll auf ein Intensivbett verzichten! Konkret schreibt Henn darin, wie die Bild zitiert:[43]

Wer partout das Impfen verweigern will, der sollte, bitte schön, auch ständig ein Dokument bei sich tragen mit der Aufschrift: ,Ich will nicht geimpft werden! Ich will den Schutz vor der Krankheit anderen überlassen! Ich will, wenn ich krank werde, mein Intensivbett und mein Beatmungsgerät anderen überlassen.'
Seit April 2020 gehe ich als Klinikseelsorger - meist mehrmals in der Woche - auf der Isolierstation (isolierten Normalstation) und der Intensivstation - zu Patienten, die an Corona erkrankt sind.
  • Ich erlebe die Atemnot und körperliche Schwäche dieser Patienten.
  • Ich lasse mir erzählen, wo sich diese Patienten wohl infiziert haben.
  • Ich erlebe, dass die sterbenden Corona-Patienten, zu denen ich zum Gebet und Segen gerufen werde, wenige Stunden später tot sind.
  • Ich erlebe, dass die Statistiken über die Corona-Infizierten und Corona-Toten auf den Intensivstationen schmerzliche Realität sind.

Daher:

  • Aus diesem Grunde betreibe ich diese Aufklärung.
  • Ließ ich mich ohne zu zögern gegen Corona impfen.

Impfung1.jpg

Impfung2.jpg

Das ganze Leben ist geprägt von Abschätzen von Risiken:
Auf der einen Seite steht das Risiko, sich mit Corona zu infizieren, und das Risiko der Spätfolgen, siehe:
Drei Viertel der klinischen Corona-Patienten leiden an Spätfolgen
Auf der anderen Seite stehen die Risiken der Impung, siehe:
Von 1,9 Mio. hatten 21 starke Impfreaktion, davon sind 17 Allergiker
Für mich ist daher die Impfung der klare Gewinner.

Im Jahr 1874 wurde im Deutschen Reich die Impfung gegen Pocken gesetzlich vorgeschrieben. Es bestand damals für alle Impfpflicht. - Was viele nicht wissen: Zwar gelang es, die Pocken damit auszurotten, aber zu welchem Preis?

Alle Deutsche, die sich 1874 gegen Pocken impfen ließen, sind heute tot! Alle!!!

Anhang

Anmerkungen

  1. Dazu gehören die Menschen, die die Existenz von Corona leugnen, sowie auch die Menschen, die die Gefährlichkeit von Corona leugnen (z.B. Corona sei nur eine (leichte oder schwere) Grippe).
  2. Die Menschen, die diesen Lügen zum Opfer fallen, können selbst infiziert werden und durch die Weitergabe des Virus anderen Menschen den Tod bringen oder selbst zu Tode kommen - siehe: Corona und die AfD sowie Art. 2 GG.
  3. "Denkpflicht statt Impflicht" war ein Ruf der Demonstranten. Dem ließe sich entgegen halten: "denken statt demonstrieren".
  4. Schweden hat aber 10,3 Mio. Einwohner, Deutschland hingegen 83,2 Mio. Einwohner. Pro Mio. Einwohner - was einem realen Vergleich entspräche - hatte am 13.12.2020 Schweden 729,5 Corona-Tote, in Deutschland 261,9. Schweden hat eine Bevölkerungsdichte von 23 Einwohner pro km², Deutschland von 233. Näme man die Bevölkerungsdichte - je dichter die Menschen zusammenleben, desto leichter verbreitet sich das Virus - zum Vergleich, dann hätten Deutschland Mitte Dezember 2020 rund 75.000 Corona-Tote. - Zudem: Am 17.12.2020 medeten deutsche Medien, dass Könnig Carl XVI. Gustaf die schwedische Regierung für ihre Politik während der Corona-Politik scharf kritisierte. Möchte Marcel Schmidt nicht aus den Fehlern der anderen lernen? Ist er beratungsresistent?
  5. Wenn dies möglich wäre, dann würde es immer wieder passieren. Damit wäre die Welt voller Mutanten oder gar nicht möglich. Da dies jedoch nicht der Fall ist, kann zurecht gesagt werden, dass dies seit Millionen von Jahren noch nicht vorgekommen ist.
  6. Yogi Why regt sich über eine Autofahrerin auf, die den Querdenern den Mittelfinger zeigte. Yogi Why verweist deutlich auf das Autokennzeichen und wünscht von Michael Ballweg und Ralf Ludwig sowie die Rechtsanwälte von 711, "dass wir die Frau vor Gericht ziehen können" (1:20). Wie viele von den Querdenkern müssten deswegen vor Gericht gezerrt werden, weil sie den Presseleuten den Mittelfinger entgegenstrecken? - Hier ist an das Sprichwort zu denken: Man sollte nicht mit Steinen werfen, wenn man in einem Glashaus sitzt.
  7. Mit "Protestanten" ist nicht die Gruppe der evangelischen Christen gemeint, sondern die Menschen, die einfach gerne demonstrieren, die von Demo zu Demo ziehen, die versuchen bei jeder Demo dabei zu sein.
  8. Mit T-Shirt und anderen Erkennungszeichen der Subgruppe lassen sich gut Geschäfte machen. Man hat nur dafür zu sorgen, dass die "Suppe" ständig am "Kochen" bleibt.
  9. Ich vermisse bei der Masse der Querdenker das selbständige Denken. Sie geben das wieder, was von ihren "Gurus" vorgekaut wurde. Sie prüfen nicht mit ihrem eigenen Verstand, ob das so richtig sein kann. Von Denken ist da wenig zu erkennen, aber dafür sehr viel Quer. Einige von ihnen erscheinen mir wie körperliche Erwachsene, die geistig in der Pubertät steckengeblieben sind: Hauptsache dagegen, egal gegen was, Notfalls auch gegen den gesunden Menschenverstand.
  10. Diese Aussage stimmt genauso wie die Aussage, 'Egal, ob Mörder oder keine Mörder, wir sind alle Menschen.' Doch überführte Mörder genießen nicht die gleichen Freiheitsrechte wie andere Menschen."
  11. Dieser Puplarklage müsste recht gegeben werden, wenn sie durchgehend mit "Impfzwang" formuliert wurde.
  12. Ist die Demonstrantin bereit, zumindest als Hilfskraft während der Corona-Wellen an einem Wochentag Corona-Patienten zu pflegen? - Es ist leicht, von anderen zu fordern, was man selbst nicht aufbringen will.
  13. Respekt und Toleranz vermisse ich bei den gewaltbereiten Demonstranten.
  14. Ist es menschlich, mit Füßen nach Polizisten zu treten?
  15. Aus diesem Grunde soll die allgemeine Impfpflicht eingeführt werden.
  16. Für die abgebildete Spritze wurde in dem Zitat 'IMPF' eingesetzt.

Einzelnachweise

  1. Wie schon die Griechen vor über 2.000 Jahren erkannten:
    Gegen Dummeit ist kein Kraut gewachsen. Da sind selbst die Götter machtlos.
  2. https://www.merkur.de/bayern/coronavirus-demo-gottesdienst-bayern-massnahmen-maskenpflicht-polizei-demonstration-muenchen-schweinfurt-90087151.html Zugriff am 02.11.2020.
  3. https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-corona-demo-theresienwiese-juergen-fliege-1.5028800 Zugriff am 02.11.2020.
  4. www.youtube.com/watch?v=R2p4X9pmZSU&feature=youtu.be Zugriff am 19.12.2020.
  5. Marcel Schmidt. Nach: https://www.stollberg-erzgebirge.de/inhalte/stollberg/_aktuelles/bilder_aktuelles/absage_weihnachtsmarkt_neu Zugriff am 21.12.2020.
  6. https://www.tagesschau.de/inland/stollberg-sachsen-corona-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE Zugriff am 21.12.2020.
  7. Günter Oettinger. In: ZDF heute SHOW. (4:10) Nach: https://www.youtube.com/watch?v=_eX2v-WKG3o Zugriff am 01.01.2021.
  8. https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/41/stadtarchiv/Kapitel_1.pdf Zugriff am 07.01.2020.
  9. Die nachfolgenden Internetseiten wurden am 19./20.12.2021 aufgerufen.
  10. 10,0 10,1 https://sylvia-geiss.de/psycho-soziale-kriegfuehrung-gegen-die-menschen-wie-die-bevormundung-der-menschen-zur-norm-werden-soll
  11. 11,0 11,1 https://reitschuster.de/post/corona-deutschland-im-griff-der-weissen-folter
  12. Alle nachfolgenden Links dieses Abschnittes wurden am 28.12.2021 aufgerufen.
  13. https://www.aerztezeitung.de/Politik/Impfpflicht-oder-Impfzwang-425242.html
  14. Dorothee Krings: Was Impfpflicht und Impfzwang unterscheidet. In: RP Online (02.12.2021) Nach: https://rp-online.de/politik/impfpflicht-und-impfzwang-gruende-regeln-pflichten-zwei-begriffe-mit-grossem-unterschied_aid-64220431
  15. 15,0 15,1 Alina Lingg: Der Unterschied zwischen Impfpflicht und Impfzwang. In: Stuttgarter Nachrichten (01.12.2021) Nach: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.coronavirus-der-unterschied-zwischen-impfpflicht-und-impfzwang.b64f1850-2bc9-46f3-bf71-ea45399a6ce9.html
  16. Dominik Kalus: Zur Spritze gezwungen? Was eine Impfpflicht bedeuten würde. In: br (08.12.2021) Nach: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/zur-spritze-gezwungen-was-eine-impfpflicht-bedeuten-wuerde,SqvxAvo
  17. Impfpflicht und Impfzwang: Was sind die Unterschiede? In: inFranken (11.12.2021) Nach: https://www.infranken.de/ueberregional/deutschland/impfzwang-impfpflicht-unterschiede-art-5350027
  18. Impfpflicht oder Impfzwang? Wie sich das eine vom anderen unterscheidet. In: WDR (07.12.2021) Nach: https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/impfpflicht-impfzwang-unterschied-100.html
  19. https://www.n-tv.de/politik/Impfpflicht-heisst-nicht-Impfzwang-article22969762.html
  20. https://www.rtl.de/cms/ist-impfpflicht-gleich-impfzwang-das-ist-die-rechtsgrundlage-in-deutschland-4870426.html
  21. Thomas Becker: Der Unterschied zwischen Impfpflicht und Impfzwang. In: MDR (10.12.2021) Nach: https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/corona-impfpflicht-impfzwang-unterschied-100.html
  22. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/130367/Stimmen-fuer-allgemeine-Impfpflicht-mehren-sich-parteiuebergreifend
  23. https://www.rtl.de/cms/debatte-um-impfpflicht-giffey-logische-schlussfolgerung-das-zu-tun-4888877.html
  24. https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/in-zeitungsinterview-soeder-eine-impfpflicht-wird-die-spaltung-der-gesellschaft-eher-ueberwinden-als-vertiefen_id_30320638.html
  25. https://www.br.de/nachrichten/bayern/markus-soeder-corona-impfpflicht-wird-spaltung-der-gesellschaft-ueberwinden,Ssbzv6G
  26. https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/es-gibt-keinen-corona-impfzwang/06/05/2020
  27. https://impfentscheidung.online/popularklage-bayern-gegen-covid-19-impfzwang
  28. https://www.rnd.de/politik/impfstreik-oder-impffreiheit-die-afd-faehrt-zwei-kampagnen-im-corona-winter-JIAOCYHU6ZAYPJUE4PWSVFIPK4.html
  29. https://www.rnd.de/politik/corona-afd-nachwuchs-demonstriert-gegen-impfpflicht-6QLSZBLRRNBE3H6TWLCEFMTRF4.html
  30. https://www.presseportal.de/pm/110332/5093249
  31. https://www.idowa.de/inhalt.faktischer-corona-impfzwang-afd-will-2g-regeln-in-bayern-mit-klage-stoppen.56b034fe-ba05-4f0e-956a-3683495cb9dc.html
  32. https://afdbundestag.de/johannes-huber-kein-impfzwang-fuer-lehrkraefte-und-erzieher
  33. https://www.rbb24.de/politik/thema/corona/beitraege/2021/12/corona-afd-protest-potsdam.html
  34. https://www.rnd.de/politik/proteste-der-impfgegner-und-corona-leugner-immun-gegen-vernunft-durch-radikalisierung-CS4IRGTKTRC5FGNW544UZ6IKGE.html
  35. https://www.recklinghaeuser-zeitung.de/recklinghausen/wegen-corona-kritik-gemeinde-schickt-pater-in-die-wueste-w1674631-6000065417
  36. https://www.ekkw.de/bischoefin/rueckblick_32376.htm
  37. https://www.freiepresse.de/nachrichten/sachsen/erzgebirgischer-pflegedienstchef-zu-impfpflicht-die-leute-haben-die-nase-voll-artikel11862008
  38. https://www.heise.de/tp/features/Staatsanwalt-gegen-heilige-Leugnung-5003258.html Zugriff am 06.01.2021.
  39. 39,0 39,1 https://www.br.de/nachrichten/bayern/teils-heftige-aggressivitaet-bei-corona-demo-in-schweinfurt,SrRiBKk
  40. https://www.br.de/nachrichten/bayern/schweinfurter-proteste-gegen-corona-massnahmen-diesmal-friedlich,Ss5pmqd
  41. https://www.arte.tv/de/afp/neuigkeiten/zusammenstoesse-bei-corona-demo-schweinfurt
  42. 42,0 42,1 https://www.br.de/nachrichten/bayern/kind-verletzt-bei-corona-protest-in-schweinfurt,SsjJfXS
  43. https://www.merkur.de/welt/coronavirus-deutschland-rki-covid-19-tote-infizierte-regierung-lockdown-impfung-stoff-zr-90145651.html Zugriff am 19.12.2020.